Dobiaschowski-Viertler

Zeitgenössische Schmuckkunst

Annette Dobiaschwoski-Viertler ist in Oberhessen/Deutschland, nahe Fulda geboren und aufgewachsen. Ab 1973 besuchte sie die Freie Kunststudienstätte in Ottersberg. Es folgten Studienaufenthalte in Belgien. 1980 schloss sie die Höhere Technische Lehranstalt für Bildhauerei in Innsbruck ab. Im selben Jahr begann sie ihr Studium der Bildhauerei bei Prof. Leo Kornbrust an der Akademie der Bildenden Künste in München. 1983 wechselte sie innerhalb der Akademie in die Klasse für Schmuck und Gerät bei Prof. Hermann Jünger. Dieses Studium schloss Annette 1987 mit Diplom ab. Neben ihrer freischaffenden Arbeit als Künstlerin unterrichtete Sie an Gymnasien in Innsbruck Stams und Schwaz sowie an der Pädagogischen Hochschule in Tirol. Annette Dobiaschowski-Viertler lebt und arbeitet in der Nähe von Innsbruck.

Service

  • Konzeption
  • Corportate Design
  • Screen Design
  • Art Direction

Credits

  • Produktfotografie: Alois Feldner
  • Text und Projektmanagement: Ines Viertler